Reisen

Allein Reisen

Je länger ich nun von meiner Weltreise zurück bin, desto mehr Leute treffe ich die mir sagen, dass das nichts für sie wäre oder auch dass sie es ein Jahr lang alleine unterwegs nicht ausgehalten hätten. Daher wollte ich in diesem Text ein paar meiner Eindrücke zum Reisen aber insbesondere Weiterlesen …

Von Philosofernweh, vor
Philosophie

Nietzsche und Spiritualität

So manch einer wird sagen, dass es komplett absurd ist die Worte Nietzsche und Spiritualität in die selbe Überschrift zu setzen. Ich selbst sehe zwischen diesen beiden Begriffen sehr wohl einen Zusammenhang und den werde ich im Folgenden darlegen. Nietzsche ist einer der eher kritischen Denker zum Ende des 19. Weiterlesen …

Von Philosofernweh, vor
Meditation

Vipassana – Buddhas Weg zur Erleuchtung und eine Technik Traumata aufzulösen

Vermutlich fange ich am besten damit an, dass ich kürzlich selbst an einem Vipassana Seminar in den Peruanischen Anden teilgenommen habe und dass der folgende Text von meinen dort gesammelten Erfahrungen inspiriert ist. Jeder, der sich dazu bereit erklärt fünf ethische Regeln einzuhalten (nicht töten, nicht stehlen, keine sexuelle Ausschweifung, Weiterlesen …

Von Philosofernweh, vor
Spiritualität

Ein kleiner philosophischer Reiseführer in die Welt der Spiritualität

Spiritualität, ebenso wie Philosophie, ist ein Bereich der sich mit dem Abstrakten, dem Metaphysischen, dem guten Leben, was nach dieser Existenz mit uns passiert und noch mit vielem weiteren befasst. Jedoch birgt das Eintauchen in die Spiritualität weitaus mehr Risiken von geistigem Missbrauch durch selbsternannte Gurus, durch Heiler mit angeblich Weiterlesen …

Von Philosofernweh, vor
Philosofernweh

Philosofernweh und ein Weg hinaus

Das Philosofernweh ist ein Geisteszustand, den ich selbst oft erlebt habe. Das Wort beschreibt eine Tendenz des Geistes dem Körper zu entfliehen – vielleicht aus einer Sehnsucht nach einer anderen Daseinsform heraus. Bei mir selbst äußerte sich das in einer starken Empfindlichkeit gegenüber Schmerzen und einer Neigung dazu in meiner Weiterlesen …

Von Philosofernweh, vor