Liebe Leser, Leserinnen und Lesende,

mein Name ist Matthias Weh und ich habe mich dazu entschlossen dieses Blog über Themen der Philosophie, Spiritualität und sonstiger Grenzerfahrungen zu verfassen.

Etwas, das mich immer und immer von Neuem selbst an der Philosophie fasziniert hat, ist ihre Fähigkeit Neugierde zu wecken, zu inspirieren und auch einfach die Perspektive auf ein Problem so zu ändern, dass dieses nicht mehr existiert. Da ich selbst Philosophie studiert habe, will ich nun hier in diesem Blog über meine Erfahrungen und Gedanken schreiben. Doch nicht nur die Philosophie wird mein Thema sein, denn als ich während meines Studiums feststellte, dass mir innerlich etwas fehlte, befasste ich mich zunehmend mit Meditation und Reiki, machte zwei Therapien und begab mich auf die Suche nach mir selbst.

Seither habe ich mein Studium mit einer Arbeit zur philosophischen Therapie abgeschlossen, als Coach gearbeitet, Reikibehandlungen angeboten und gegeben, diverse Heilmethoden ausprobiert und eine anderthalbjährige Reise um die Welt gemacht. Unterwegs habe ich mich in den Ländern jeweils mit den lokalen Religionen oder auch Mystizismen auseinandergesetzt, viel meditiert und über die jeweils tragischen Geschichten der Länder gestaunt.

Die Artikel, die ich hier verfassen werde, werden eher etwas länger sein und dafür nicht wöchentlich erscheinen. Mir ist es wichtig bei meinen Artikeln ein gewisses Maß an Qualität an den Tag zu legen und einen Mehrwert für den Leser bereitzustellen. Daher werde ich davon absehen um einer wöchentlichen Deadline willen einen neuen Artikel zu verfassen, nur damit der Regelmäßigkeit genüge getan wird.

Soviel zu mir und nun viel Vergnügen bei der Lektüre.